Jahreshauptversammlung FSV Zepfenhan 2018

Am Freitag, den 2.3.2018 fand im Gemeindehaus St. Nikolaus die Jahreshauptversammlung statt. Der 1. Vorsitzend Angelo Singer eröffnete die Versammlung mit der Begrüßung der Mitglieder, Ehrengäste und Vertreter der Zepfenhaner Vereine sowie der anschließenden Totenehrung. Es folgten die einzelnen Berichte.  Angelo Singer ging hier besonders auf die beiden Entwicklungen der beiden aktiven Mannschaften ein und sieht die Existenz der zweiten Mannschaft für die Zukunft als gefährdet an, sollte nicht bei Trainingsbeteiligung und Bereitschaft zum Einsatz eine Trendwende zum positiven erfolgen. Er lobte die seit vielen Jahren sehr gute Zusammenarbeit mit dem SV Schörzingen und auch die erstmalige SGM bei den B-Juniorinnen mit dem FV 08 Rottweil, beide Vereine hatten Vertreter zur Versammlung geschickt. Weiterhin ging er auf die Renovierung des Sportheims und das Vesperangebot seit September 2017 ein, welches gut angenommen wird, sowie auf das Projekt sicherer Sportplatz, welches mit Unterstützung durch den Ortschaftsrat sowie der Kreissparkasse Rottweil und der VoBa Ebingen durchgeführt werden kann.  Schriftführer Stefan Haeffele erinnerte in seinem chronologischen Jahresrückblick unter anderem  an die Maibaumhockete, die Dorfmeisterschaft und das Tischtennisturnier. Kassier Markus Banholzer stellte den Kassenbericht vor und konnte von einer positiven Entwicklung berichten, auch begründet durch die letztjährige Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, die sich als richtig und notwendig erwiesen hat. weiterhin dankte er dem Ortschaftsrat für die Gewährung eines zinslosen Darlehns, dieses erleichtert die Rückzahlung der Sportplatzfinanzierung enorm. Zum Abschluss seines Berichts bedankte sich Markus Banholzer bei allen, die sich ehrenamtlich für den Verein einsetzen, besonders die Trainer, die jede Woche unermüdlich da sind. Für die Kassenprüfer bescheinigte Jürgen Weinmann eine einwandfreie Kassenführung. Eingeschoben wurden danach die Verbandsehrungen, die diesmal von Willi Herzog vom WFV durchgeführt wurden. Er lobte in seiner Rede besonders die Zuverlässigkeit des FSV Zepfenhan bei der Durchführung von Veranstaltungen wie Relegationsspielen oder Turnieren. Geehrt wurde Angelo Singer mit der Jugendleiternadel in Gold, Sebastian Müller mit dem Vereinsehrenbrief sowie Oliver Gaiss und Markus Banholzer mit der Verbands Ehrennadel in Bronze. Helmut Frommer durfte die WLSB Ehrennadel in Bronze an Markus Banholzer überreichen. Jugendleiter Manfred Schneider ging in seinem Bericht ausführlich auf alle Mannschaften ein, bedankte sich besonders bei den Jugendtrainern und Eltern für die Unterstützung und konnte stolz von einer Rekordbeteiligung beim letztjährigen Jugend- und Bambiniturnier mit über 290 Spielern aus 48 Teams berichten. Ein Sonderlob erhielten Silas Baumann, der als erster Jugendlicher des FSV den Jugend-Trainerschein erworben hat sowie Maximilian Haeffele, der die Prüfung zum Schiedsrichter erfolgreich ablegte. Es folgten die Berichte der Trainer und Übungsleiter. Die Entlastung wurde durch Ortsvorsteher Eugen Mager durchgeführt, der die Leistungen der Vorstandschaft und den Einsatz der Mitglieder lobte und auch seinen Dank aussprach. Sein Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig angenommen. Bernd Bechtold als Wahlleiter führte anschließend durch die Wahlen. Zunächst wurde Oliver Gaiss einstimmig als 2. Vorstand gewählt. Markus Banholzer stellte sich als Kassier nicht mehr zu Wahl, Denis Liebermann war hier der Wahlvorschlag, sein Wunsch war, zunächst nur für 1 Jahr gewählt zu werden, er wurde einstimmig für 1 Jahr gewählt. Dann wurden Manfred Schneider als Jugendleiter sowie Jochen Ziegler und Manuel Ulmschneider als Beisitzer einstimmig gewählt. Als Nachfolger von Marco Hess wurde neu Alexander Zeiser einstimmig gewählt. Der Posten des zusätzlichen Beisitzers für Denis Liebermann blieb mangels Kandidaten vakant, hier soll im nächsten Jahr ein Kandidat gefunden werden. Da keine Anträge vorlagenkonnten dann die Ehrungen erfolgen. Zunächst führte Spielleiter Sebastian Müller die Spielerehrungen durch und freute sich, in diesem Jahr Sven Reiner, Marcel Jäck und Christian Ulmschneider auszeichnen zu dürfen. Angelo Singer und Oliver Gaiss durften danach 27 Vereinsmitglieder für ihre langjährige Treue zum FSV ehren.

20 Jahre: Tobias Eichinger, Marion Seifriz, Regina Sauter, Markus Kammerer

30 Jahre: Werner Schmid

40 Jahre: Gerold Weinmann, Monika Brolde, Sofie Frommer, Antonie Leibold, Marianne Schatz, Ewald Haigis, Elmar Hauschel, Luitgard Kammerer, Irene Ulmschneider, Anna Blessing, Marliese Hermann, Gisela Banholzer, Georg Maier

50 Jahre und damit Ehrenmitglied: Frank Bechtold, Hartmut Rees, Manfred, Riedlinger, Ernst Kummer

60 Jahre: Eugen Grimm, Anton Pfriender, Alfons Rieger, Horst Kammerer

Thomas Albrecht vom FV 08 Rottweil überbrachte Grüße und bedankte sich im Namen des Vereins ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit, besonders bei Jugendleiter Manfred Schneider. Zum Abschluss bedankte sich Angelo Singer im Namen der Vorstandschaft bei der Musikkapelle für die Bedienung, Anton und Tine Ulmschneider, Wilhelm Schatz und Helmut Frommer mit einem Präsentkorb sowie bei allen Trainern, Übungsleiterinnen und Schiedsrichter mit einem Gutschein. Ein besonderer Dank galt Markus Banholzer für seine 9jährige Tätigkeit als Kassier. Angelo würdigte seine Verdienste gerade auch beim Bau des neuen Sportplatz während der Vorstandschaft von Peter Waschke. Durch seine Erfahrung, Kontakte und Wissen hat er wertvolle Dienste für seinen FSV geleistet. Zum Dank gab es einen Geschenkkorb und ein Erinnerungsbild. Bevor die Versammlung beendet wurde und die Geehrten sich zu einem Erinnerungsfoto bei einem Glas Sekt versammelten bedankte sich Markus Banholzer im Namen der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit von Angelo Singer für seinen FSV im letzten Jahr, vieles davon im Verborgenen ohne groß darüber zu sprechen.

Anschließend wurde bei einem gemütlichen Beisammensein noch manche alte Geschichte erzählt.

Verbandsehrungen:

WFV – Ehrenbrief für Sebastian Müller

WFV – Ehrennadel in Bronze für Oliver Gaiss

WFV – Ehrennadel in Bronze für Markus Banholzer

WLSB - Ehrennadel in Bronze für Markus Banholzer 

WFV – Jugendleiter Ehrennadel in Gold für Angelo Singer

Verbandsehrungen v.l.: Markus Banholzer, Angelo Singer, FSV Ehrenamtsbeauftragter Helmut Frommer, Vertreter des WFV Willi Herzog, Oliver Gaiss, Sebastian Müller.

Vereinsehrungen für langjährige Mitgliedschaft:

Für 20 Jahre, Ehrennadel in Silber:

Tobias Eichinger, Marion Seifriz, Regina Sauter, Markus Kammerer.

 

Für 30 Jahre, Ehrennadel in Gold:

Werner Schmid

 

Für 40 Jahre, Ehrennadel in Gold & 40:

Gerold Weinmann, Monika Brolde, Sofie Frommer, Antonie Leibold, Marianne Schatz, Ewald Haigis, Elmar Hauschel, Luitgard Kammerer, Erika Kummer, Irene Ulmschneider, Anna Blessing, Marliese Hermann, Gisela Banholzer, Georg Maier.

 

Für 50 Jahre, Ernennung zum Ehrenmitglied:

Frank Bechtold, Hartmut Rees, Manfred Riedlinger, Ernst Kummer

 

 

Für 60 Jahre, Ehrenurkunde:

Horst Kammerer, Eugen Grimm, Anton Pfriender, Alfons Rieger

Die geehrten Mitglieder von links: 1. Vorsitzender Angelo Singer, Alfons Rieger, Georg Maier, Horst Kammerer, Hartmut Rees, Sofie Frommer, Werner Schmid, Marianne Schatz, Markus Kammerer, Irene Ulmschneider, Elmar Hauschel, Luitgard Kammerer, Gisela Banholzer, Tobias Eichinger, Manfred Riedlinger, Anna Blessing, 2. Vorsitzender Oliver Gaiss.